Sensorbasiertes Biosphärenmonitoring SeBiMo - Ein Innovationsforum Mittelstand

#Das Anliegen

Eine wachsende Weltbevölkerung erfordert von der Landwirtschaft Ertragssteigerungen im Pflanzenbau. Experten prognostizieren, dass bis 2050 eine Produktivitätserhöhung um 50 bis 70 Prozent vonnöten ist.

Nachhaltige Lösungswege hierfür bietet die standortdifferenzierte Feldbewirtschaftung - bekannt unter dem Begriff Precision Farming. Basis dafür sind exakte Kennwerte zum Zustand von Boden und Kulturen in jeder Bearbeitungs- bzw. Wachstumsphase. Aktuelle Verfahren erlauben bisher keine gesicherten Aussagen dazu und ermöglichen ein Reagieren erst im Nachgang.

Die notwendigen Parameter direkt im Boden bzw. in der Pflanze zu ermitteln und technologische Lösungsansätze für eine effektive und universelle Bodensensorik zu identifizieren, ist Inhalt des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Innovationsforums "SeBiMo - Sensorbasiertes Biosphärenmonitoring".

Vom 1. Januar bis 30. September 2017 arbeiten Projektpartner aus Wirtschaft und Wissenschaft interdisziplinär daran, konkrete Vorhaben zur Produkt- und Technologieentwicklung mit hoher Anwendungsrelevanz abzuleiten.

#Die Akteure

Im Innovationsforum SeBiMo bündeln Sensorik-Entwickler und -Hersteller, Agrartechnik-Unternehmen, Dienstleister für die Landwirtschaft sowie Forschungseinrichtungen aus Mitteldeutschland ihre Kompetenzen und arbeiten interdisziplinär zusammen.

Die wissenschaftliche Expertise kommt vom Institut für Naturstofftechnik der TU Dresden sowie vom Zentrum für angewandte Forschung und Technologie ZAFT der HTW Dresden.

Initiator und Koordinator des Innovationsforums ist die e-hoch-x Beratungsgesellschaft mbH Chemnitz.

Partner des Projektkonsortiums

#Die Ziele

Die Partner des Innovationsforums streben folgende Ziele an:

· Priorisierung des Informationsbedarfes nach ökologischer und wirtschaftlicher Bedeutung durch den Input von Anwendern und Dienstleistern

· Vertiefung technischer und technologischer Lösungsansätze für effektive und universelle Bodensensorik

· Ableitung konkreter Entwicklungsvorhaben zur Produkt- und Technologieentwicklung mit hoher Anwendungsrelevanz

· Initialzündung für die branchenübergreifende Zusammenarbeit und Technologietransfer (Sensorik, Landwirtschaft, Landtechnik)

· Entwicklung eines nachhaltigen Dialogs zum Thema Precision Farming und Bioökonomie

#Die Aktivitäten

Das Innovationsforum SeBiMo ist am 1. Januar 2017 gestartet und läuft bis 30. September 2017. Die Projektpartner untersuchen in mehreren Marktanalysen und Machbarkeitsuntersuchungen die erforderlichen Parameter eines umfassenden Biosphärenmonitorings sowie technologisch und wirtschaftlich interessante Messmethoden.

Diese Ergebnisse bilden die Basis, um gezielt Themen zu sondieren sowie mögliche Projektansätze abzuleiten, die in Anwenderworkshops auf ihre Praktikabilität hin diskutiert werden. Die Ergebnisse und Erkenntnisse daraus werden auf einem zweitägigen Fachkongress präsentiert und ausgewertet und stehen als fachliche Basis für zukünftige Innovationsaktivitäten zur Verfügung.

Termine

15. Februar 2017 - Auftaktworkshop
26. April 2017 - 1. Anwenderworkshop » Einladung (.pdf)
8. Juni 2017 - 2. Anwenderworkshop » Einladung (.pdf)
17. August 2017 - 3. Anwenderworkshop » Einladung (.pdf)
12.-13. September 2017 - Abschlusskongress in Zusammenarbeit
mit dem VDI Kolloquium Bodenbearbeitung in Köln » Einladung / » Rückantwort (.pdf)

Presse

Februar 2017 - Sensorbasiertes Biosphärenmonitoring » Artikel lesen (.pdf)
Juli 2017 - Sensorikpotenziale erschließen (Eilbote Boomgaarden Verlag) » Artikel lesen (.jpg)
September 2017 - Entwicklungsaktivitäten Sensorikpotenziale (e-hoch-x mbH) » Artikel lesen (.pdf)
Oktober 2017 - SeBiMo-Tagung "Wir können nur das verbessern, was wir messen können" » Artikel lesen (.pdf)
November 2017 - Vortragsband zum Abschlusskongress vom 12.-13. September 2017 » lesen

#Die Perspektiven

Die Partner des Innovationsforums streben an, sensortechnische Verfahren für eine umfassende Bodenraumerkundung und für die Bestimmung wesentlicher Pflanzenparameter zu definieren, die über Einzellösungen hinausgehen und der Landwirtschaft Handlungsempfehlungen für den gesamten pflanzenbaulichen Prozess von der Bodenbearbeitung bis zur Ernte geben.

Sie sollen in ohnehin stattfindende Feldarbeitsgänge integrierbar sein, den Anforderungen an eine flächenspezifische Bodenbearbeitung und Kulturpflege genügen, herstellerflexibel und universell einsetzbar sowie nachhaltig und wirtschaftlich darstellbar sein.

Somit wird aus dem Forum ein Innovationsschub bei der Entwicklung und Integration komplexer sensorbasierter Monitoringsysteme zur Unterstützung von Precision Farming erwartet. Die beteiligten Partner erweitern ihr Wissen branchenübergreifend. Das versetzt vor allem KMU in die Lage, Geschäftsfelder aus- bzw. neu aufzubauen. Unternehmen der Landtechnik haben die Chance, sich als Hersteller universeller Sensoriksysteme für die Landwirtschaft Marktanteile zu sichern. Precision-Farming-Dienstleister können ebenfalls neue Leistungen für ihre Kunden generieren.

#Kontakt

Sie haben Fragen?

Dr.-Ing. Claudia Scholta
Projektkoordinatorin
e-hoch-x Beratungsgesellschaft mbH
Nevoigtstraße 19
09117 Chemnitz

Telefon: 0371 77414465
Fax: 0371 77414484
E-Mail: scholta(at)e-hoch-x.de

Gern können Sie uns auch schreiben:

E-Mail senden

#Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG
e-hoch-x Beratungsgesellschaft mbH
Regionale Kompetenz für Wachstum
Nevoigtstraße 19
09117 Chemnitz

Handelsregister: Amtsgericht Chemnitz HRB 26844
Steuernummer: 215/108/07623
USt-IdNr.: DE279053830

vertreten durch die Geschäftsführung
Dr.-Ing. Claudia Scholta
Dipl.-Ing. Johann Varga

Kontakt
Telefon: 0371 77414465/69
Fax: 0371 77414484
E-Mail: info(at)e-hoch-x.de
Webseite: www.e-hoch-x.de

Design / Technische Realisierung / Webhosting
KabelJournal® GmbH - Die Denkarbyter®
Ansprechpartner: Marcel Stöckel
August-Bebel-Straße 86
08344 Grünhain-Beierfeld
Telefon: 03774 6625-50
Fax: 03774 6625-60
E-Mail: internet(at)kabeljournal.de
Webseite: www.denkarbyter.de & www.kabeljournal.de

Bildnachweis
Titelbild, Bild "Ziele" und Bild "Perspektiven" mit freundlicher Genehmigung von Agri Con GmbH.

Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:
https://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: www.e-recht24.de

#Datenschutz-
erklärung

Unser Unternehmen nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Mit dem nachfolgenden Text möchten wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf unserer Webseite unterrichten. Bei der Be- und Verarbeitung personenbezogener Daten richten wir uns nach den Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Sollten darüber hinaus Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserem Internetauftritt auftreten, so können Sie sich an unseren Ansprechpartner wenden.

Verantwortlicher der Webseite
e-hoch-x Beratungsgesellschaft mbH
Nevoigtstraße 19
09117 Chemnitz
Dr.-Ing. Claudia Scholta
Dipl.-Ing. Johann Varga
Telefon: 0371 77414465/69
E-Mail: info(at)e-hoch-x.de

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, also vor allem Daten, die mit dem Namen verbunden sind oder aus deren Zusammenhang sich hierzu ein Bezug unmittelbar herstellen lässt. Solche Daten werden erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus im Rahmen einer allgemeinen Kontaktaufnahme oder anderer Auskünfte angeben.

Diese erfassten Daten werden für die Beratung und Betreuung unserer Kunden und Projektpartner erhoben, verarbeitet und genutzt. Rechtsgrundlage dafür sind die geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der neuen Fassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG n.F.).

Als Sonderfall könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Fortbestandes und der Weiterentwicklung der e-hoch-x Beratungsgesellschaft mbH.

Beim Zugriff auf die Webseiten der e-hoch-x Beratungsgesellschaft mbH werden außerdem zum Zwecke der IT-Sicherheit folgende Daten als Logfile gespeichert und zur Optimierung der Website anonymisiert, d.h. ohne Personenbezug ausgewertet:

  • IP-Adresse des nutzenden Hosts
  • Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs
  • Clientsoftware, d.h. Browsertyp des aufrufenden Rechners
  • übermittelte Suchbegriffe
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (z.B.: Datei nicht gefunden)

Weitergabe personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten werden nicht weitergegeben, sondern nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Es besteht auch nicht die Absicht, personenbezogene Daten irgendeiner Kategorie an ein Drittland oder eine internationale Firma oder Organisation zu übermitteln.

Cookies
Unsere Webseite verwendet nur im Rahmen des Online-Service "HTTPS-Check" einen Session-Cookie, um automatisierte Anfragen über das Captcha zu erschweren.

Webtracking-Verfahren (Reichweitenmessung)
Analyse-Programme und andere Techniken zur Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens werden auf unserer Webseite nicht eingesetzt.

Speicherdauer und Löschkriterien
Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn der Zweck für die Speicherung entfällt und keine Rechtsnorm (z.B. zur gesetzlichen Aufbewahrungsfrist) die Beibehaltung der Daten vorschreibt. Es gelten die Vorgaben des Art. 17 DSGVO in Verbindung mit § 35 BDSG. Sofern die Löschung durch gesetzliche, vertragliche oder handels- bzw. steuerrechtliche Gründe nicht möglich ist, kann eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten auf Wunsch des Betroffenen erfolgen. Für die Wahrnehmung des Rechtes ist die Schriftform erforderlich.

Zur Verhinderung von Netzstörungen und Fehlern an der TK-Anlage werden die Logfiles aus eigenen Sicherheitszwecken im Einklang mit dem Telekommunikationsgesetz (TKG) maximal 14 Tage gespeichert.

Informationen zu bestehenden Rechten
Auf Wunsch teilen wir Ihnen unentgeltlich mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Dieses Recht ergibt sich aus Art. 15 DSGVO.

Unter Berücksichtigung des Verarbeitungszwecks haben Sie nach Art. 16 DSGVO außerdem das Recht auf Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können uns dazu eine Erklärung geben, und wir berichtigen Ihre Daten.

Auch haben Sie nach Art. 17 DSGVO ein Recht auf "Vergessenwerden". So können Sie das unverzügliche Löschen Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist oder diese unrechtmäßig verarbeitet wurden. Wir löschen Ihre Daten außerdem, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder eine Rechtspflicht zum Löschen nach EU- oder nationalem Recht besteht.

Das Recht auf "Vergessenwerden" findet keine Anwendung, wenn das Recht auf freie Meinungsäußerung bzw. die Informationsfreiheit überwiegen oder die Datenspeicherung der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung dient. Ebenso können wir nicht löschen, wenn die Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Das Recht auf eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO besteht, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, ein Widerspruch von Ihnen vorliegt oder sich der Zweck der Verarbeitung erledigt hat, die Daten aber noch zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen notwendig sind.

Durch das Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO, sind Sie befugt, von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten von einer automatisierten Anwendung auf eine andere zu übertragen. Dadurch sollen Sie leichter von einem Anbieter zu einem anderen wechseln können, ohne den Verlust ihrer Daten befürchten zu müssen. Nach Aufforderung an uns erhalten Sie Ihre betreffenden personenbezogenen Daten in einem gängigen Format.

Sie können jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen. Diese verarbeiten wir dann nicht mehr, es sei denn, es besteht noch ein sehr dringender Grund für die Verarbeitung oder ein laufender Rechtsanspruch.

Widerrufsrecht bei einer Einwilligung
Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, können Sie diese jederzeit wieder löschen lassen. Eine von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widerrufen. Die Widerrufsmöglichkeit gestalten wir so einfach wie die Erteilung der Einwilligung selbst. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die bis dahin erfolgte Verarbeitung nicht berührt.

Freiwilligkeit der Datenbereitstellung
Die Bereitstellung personenbezogener Daten über die Webseite der e-hoch-x Beratungsgesellschaft mbH geschieht freiwillig, ist allerdings für eine Kontaktaufnahme oder Recherche-Anfrage erforderlich. Ohne Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten fehlt die Voraussetzung zur Durchführung der jeweils gewünschten Dienstleistung.

Die zum Zwecke der IT-Sicherheit als Logfile gespeicherten Daten werden automatisch, mit Beginn des Webseitenaufrufs erfasst und können vom Benutzer nicht umgangen werden.

Automatisierte Entscheidungsfindung
Es wird keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) durchgeführt. Profiling ist das Erstellen eines umfassenden Nutzerprofils durch Verknüpfen, Speichern, Auswerten und Zusammenlegen von verschiedenen Daten zu einer Person. Social Media PlugIns, z.B. für Galerien und Bilder o.ä., sind nicht eingebunden. Unsere Internet-Seiten enthalten lediglich Links auf die Internet-Auftritte anderer Unternehmen mit eigener Verantwortung für Datenschutz und Datensicherheit.

Sichere Datenübertragung
Als Transportverschlüsselung bieten wir für unseren Webauftritt HTTPS mit Perfect Forward Secrecy und das aktuelle Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.2 an. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Internetbrowser auf dem aktuellen Stand zu halten, so dass für eine sichere Übertragung Ihrer Daten auf dem Transportweg gesorgt ist.

Technische Umsetzung
Der Webserver für den Betrieb unserer Webseite wird technisch durch ein IT-Dienstleistungsunternehmen betrieben:

KabelJournal® GmbH - Die Denkarbyter®
August-Bebel-Straße 86
08344 Grünhain-Beierfeld
Telefon: 03774 6625-50
E-Mail: internet(at)kabeljournal.de

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

© 2017 - e-hoch-x Beratungsgesellschaft mbH · Nevoigtstraße 19 · 09117 Chemnitz │ KontaktImpressumDatenschutz